Fast schon eine Tradition

Der Besuch des Tierschutzkurses im Tierheim hat fast schon Tradition. Auch in diesem Schuljahr konnten wir zahlreiche Spenden, die die Schüler in der unmittelbarem Nachbarschaft zur Schule gesammelt hatten, an den Tierschutzverein Dülmen-Lette übergeben. Die Schüler hatten dafür nach Decken und Handtüchern, Tierfutterspenden oder leerem Pfandgut gefragt. Von dem Pfandgeld (60 Euro) haben wir am 14.5.noch Tierfutter, Streu, etc. zusätzlich eingekauft. So ging es am 15.5. mit einem vollen Kofferraum zum Tierheim, wo wir schon freudig von Elke Kühn erwartet wurden. Gemeinsam luden wir die gespendeten Sachen aus, und dann gab es eine Führung durch die Gebäude mit zahlreichen Informationen rund um das Tierheim und den Tierschutz, sowie anschließend einen Spaziergang mit einem Tierschutzhund durch die frühlingshafte Natur. Die lächelnden Gesichter auf den Fotos sprechen sicher für sich. Uns wurde näher gebracht, dass jeder einzelne etwas tun kann, dass Freigängerkatzen unbedingt kastriert werden müssen, dass man kein Tier im Internet kauft und dass die Anschaffung eines Tieres eine wohlüberlegte Angelegenheit sein sollte. Vielen Dank Elke und bis zum nächsten Mal! Dank an alle, die so großzügig gespendet haben!!!

 

previous arrow
next arrow
Slider