Wichtige Stationen der Geschichte unserer Schule

1959
Antrag der Stadt Coesfeld eine neue Schule zu errichten

04.07.1964
Beginn der Ausschachtungsarbeiten

20.04.1966
Unterrichtsbeginn mit 320 Kindern (Jahrgänge 1 bis 8) in 9 Klassen

26.07.1966
Einweihung der Maria-Frieden-Volksschule

01.08.1968
Bildung der Grundschule im Gebäude der Jakobischule und der Hauptschule im Gebäude der Maria-Frieden-Volksschule

30.12.1970
Endgültiger Name der Schule: Kreuzschule

08.12.1973
Einführung der 5-Tage-Woche

01.08.1980
Einführung des 10. Pflichtschuljahres

18.04.1991
Bauliche Erweiterung wird beantragt

31.07.1994
Auflösung der Johannesschule und Zusammenlegung mit der Kreuzschule

21.10.1995
Arbeiten zur Erweiterung der Kreuzschule laufen an

27.06.1996
Richtfest am Erweiterungsbau der Kreuzschule

18.08.1997
Unterrichtsbeginn auch im Erweiterungsbau der Kreuzschule (Rund 45 Lehrkräfte unterrichten ca. 550 Schüler/innen am Standort Wietkamp und in Lette)

14.11.1997
Einweihung des neuen Schulgebäudes

10.08.1998
Alle Schüler und Lehrer am neuen Standort

Aktuelles

13.05.2018

Altpapier von seiner schönsten Seit

Am Dienstag den 8.5. haben die SchülerInnen der 5a gelernt, wie wichtig es ist Altpapier zu re...

03.05.2018

Spannender Physikunterricht

Wie ist das, wenn ich blind bin?“ Diese Frage stellten sich die Schülerinnen und Schü...

29.04.2018

9er in Berlin

In der Woche vom 23. bis 27. April waren die Klassen 9a, 9b und 9c auf Tour in Berlin. Neben den kla...


Wetter


Zitat des Tages


Suche